Fundtierunterkunft Halberstadt

Wer möchte Bundesfreiwilliger werden

Der Tierschutzverein Halberstadt sucht für sein Katzenhaus in der Fundtierunterkunft Halberstadt wieder Bundesfreiwillige für ein Jahr. Im Katzenhaus werden Fundkatzen angenommen, betreut und in neue Familien vermittelt, sollten sich ihre Besitzer nicht melden.

Es ist eine gemeinnützige und verantwortungsvolle Arbeit für Tierfreunde mit Herz und Verstand. Reich werden kann man dabei nicht, das monatliche Taschengeld beträgt 200.- Euro für 30 Stunden wöchentlich.

Über Bewerber würden wir uns sehr freuen. Wir denken dabei an Schulabgänger und Abiturienten, die sich noch nicht entschieden haben, welchen Berufsweg sie einschlagen. Wir denken auch an Ältere, die nicht zu Hause sitzen möchten und Freude an der Arbeit mit Tieren und Menschen haben. Bitte melden Sie sich zunächst telefonisch auf der Nummer 03941/ 447039 mit AB.

Freigegebene Kontingente der Zentralstelle BAFzA (Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben) bleiben buchbar, bis sie verbraucht sind. Für Freiwillige, die zum Dienstbeginn das 25. Lebensjahr bereits vollendet haben, sind derzeit Vereinbarungsmöglichkeiten in den Monaten Juni bis August sowie Oktober und November 2019 buchbar. Für Freiwillige, die zum Dienstbeginn das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können Vereinbarungen für Dienstbeginne in den Monaten Juni bis November gebucht werden.

Waltraud Hammer

Vorstand TSV Halberstadt e.V.

Collage_bfd_web

 

Leave a reply
You are not allowed to leave a reply!

Aktuelles aus der Fundtierunterkunft

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok